Die ersten Bezirksmeisterschaften im neu gegründeten Schützenbezirk 11 Kassel-Wolfhagen sind in vollem Gange. In den Gewehrdisziplinen Luftgewehr, Luftpistole und Kleinkaliber sind sie beendet und die Sieger bereits ermittelt. Unsere Schützen waren gut vertreten und haben beachtliche Erfolge in den jeweils stark besetzten Klassen erzielt.

KK (Kleinkaliber) Auflage 50 m

Seniorinnen I: Renate Günther belegte mit 228 Ringen den 5. Platz,

Seniorinnen V: Irmgrid Preuss belegte mit 271 Ringen den 11. Platz und

Senioren II: Klaus-Dieter Günther belegte mit 277 Ringen den 5. Platz

KK Auflage 100 m

Seniorinnen I: Jacqueline Schröder wurde mit 294 Ringen Vizemeisterin und

Senioren I: Otto Schröder belegte mit 286 Ringen den 10. Platz

Luftgewehr (freistehend)

Juniorenklasse I: Tim Brendtke wurde mit 364 Ringen Bezirksmeister,

Juniorenklasse II: Daniel Hellwig belegte mit 299 Ringen den 4. Platz, als Mannschaft haben sie in der Junioren-Klasse den 1.Platz belegt und sind somit Bezirksmeister.

Damen I: Vanessa-Christin Weide belegte mit 315 Ringen den 12. Platz,

Damen II: Cornelia Güth belegte mit 350 Ringen den 4. Platz,

Damen IV: Brunhilde Riebensahm wurde mit 357 Ringen Bezirksmeisterin

Herren I: Daniel Hellwig belegte mit 357 Ringen den 15. Platz.

Luftgewehr Auflage

Hier fand ein spannender Wettkampf statt, der Ausgang war folgender:

Seniorinnen I: Bettina Siemon wurde mit 294 Ringen Vizemeisterin, Jacqueline Schröder belegte mit 293 Platz 3, Brunhilde Riebensahm mit 292 Ringen Platz 4 und Renate Günther mit 264 Ringen den 11. Platz.

Wie man sieht, es wurde sich nichts geschenkt, die Plätze waren hart umkämpft.

Seniorinnen V: Irmgrid Preuss belegte mit 282 Ringen Platz 19,

Senioren I: Otto Schröder kam mit 294 Ringen auf Platz 5,

Senioren II: Klaus-Dieter Günther belegte mit 296 den 3. Platz und Martin Günther knapp dahinter den 4. Platz mit 295 Ringen.

Als Mannschaft erreichte Fuldabrück I mit K.-D. Günther, M. Günther und B. Riebensahm mit einem Gesamtergebnis von 883 Ringen den 2. Platz und können sich Vizemeister nennen.

Die Mannschaft Fuldabrück II mit B. Siemon, Jacqueline Schröder und R. Günther erreichte mit 851 Ringen den Platz 8

Bei einigen Schützen wird ihre erzielte Leistung mit Sicherheit zur Qualifikation für die Hessischen Meisterschaften reichen.

B. Riebensahm

Die Mitglieder und treuen Fans des Sportschützenvereins sind zum vereinsinternen Ostereierschießen am letzten Trainingsabend vor Ostern eingeladen.

Termin ist Mittwoch, 28.03.2018, ab 18:30 Uhr am Schießstand Bürgerhaus Parkstraße, Dennhausen. Es wird mit dem Luftgewehr freistehend oder aufgelegt auf Wertungs-Scheiben geschossen, je nach Art des Schießens gibt es für gute Treffer unterschiedliche Gewinne in Form von Ostereiern.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und freuen uns auf eine gute Beteiligung.

Der erste Hessen Cup Bambini 2018 findet am Sonntag, den 4. Februar, in der Sporthalle Fuldabrück-Dörnhagen statt. Alle weiteren Informationen finden Sie im folgenden PDF-Dokument: Einladung Hessen Cup Bambini 2018 Fuldabrück

Startliste für den Hessen Cup Bambini 2018 in Fuldabrück: Ansicht

Ergebnisse für den Hessen Cup Bambini 2018 in Fuldabrück: Ansicht

Zum traditionellen Neujahrsempfang am 2. Sonntag im Januar konnte der 1. Vorsitzende Martin Günther die zahlreich erschienenen Mitglieder mit Familienangehörigen begrüßen und alle guten Wünsche des Vorstands für das vor uns liegende Jahr übermitteln.

Um die Neujahrssieger der Damen-, Schützen- und Jugendklasse zu ermitteln, beteiligten sich über 30 Starter an dem sportlichen Mehrkampf mit den Disziplinen Schießen, Kegeln, Dart und Würfeln. Nach einer Mittagspause beim Kupferkannen-Gastwirt Gregor ging es zum Endspurt. Die Zusammenführung der Einzelergebnisse durch die Schießwarte Michael Fehlauer und Max Weide ergab folgende Sieger:

Neujahrssieger 2018 (v.l.n.r): Kathrin Preuß (Damen), Valentin Hunjadi (Jugend) und Klaus-Dieter Günther (Schützen).

Beim Glücksschießen wurde diesmal auf die Rückseiten der Scheiben geschossen, so dass es wirklich auf eine Portion Glück ankam, viele Pluspunkte und so wenig wie möglich Minuspunkte zu erzielen. Die Teilnehmer konnten sich entsprechend der Ringzahl einen Preis aussuchen. Der Verein bedankt sich bei den Sponsoren für die Unterstützung des Glücksschießens. Mit einer gemütlichen Abschlussrunde endete der Start ins neue Jahr.

Der Vorstand lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Freitag, 16. Februar 2018, in das Bürgerhaus Kupferkanne in der Parkstraße Dennhausen ein. Beginn ist um 20:00 Uhr im kleinen Saal.

Die Tagesordnung lautet:

1. Begrü.ung durch den 1. Vorsitzenden

2.Totenehrung

3. Verlesen und Genehmigung des Protokolls der letzten JHV

4. Bericht des 1. Vorsitzenden

5. Berichte der Schießwarte LG, LP, Sportpistole, KK, Sommerbiathlon, des Waffenwartes und des Jugendleiters mit Ehrungen der Vereinsmeister

6. Berichte des Kassierers und der Kassenprüfer

7. Entlastung des Vorstandes

8. Neuwahlen des Vorstandes und der Spartenleiter

9. Wahl der Kassenprüfer 2018

10. Termine 2018

11. Anträge und Verschiedenes

Anträge müssen schriftlich 1 Woche vor der Versammlung beim 1. Vorsitzenden eingegangen sein.

Der Vorstand freut sich auf eine rege Teilnahme, ist doch die Anzahl der erschienenen Mitglieder bei allen Veranstaltungen immer auch ein Ausdruck für das Interesse am Verein.

Die Termine für die Vereinsmeisterschaften 2018 stehen fest. Sie sind der folgenden Übersicht zu entnehmen. Der Vorstand freut sich auf eine rege Beteiligung:

 

VM LG + LP: Mi. 31. Januar und Mi. 07. Februar, jeweils ab 18:30 Uhr, Schießstand Bürgerhaus

VM SpoPi KK: Do. 18. Januar und Do. 25. Januar, jeweils ab 19:00 Uhr, Schießstand Dörnhagen

VM SpoPi GK: Do. 01. Februar und Do. 08. Februar, jeweils ab 19:00 Uhr, Schießstand Dörnhagen

VM UH-R: So. 28. Januar und So. 11. Februar, jeweils ab 10:00 Uhr, Schießstand Dörnhagen

VM KK-Gewehr / Auflage: Mo. 22. Januar, 29. Januar und 05. Februar jeweils ab 18:30 Uhr, Schießstand Dörnhagen

 

Gut Schuss!

Zum Jahresabschluss 2017 fand kurz vor Weihnachten die Adventsfeier des Vereins statt. Neben selbst gebackenen Plätzchen, Kuchen und einigen kräftigen Happen gab es wie gewohnt auch wieder Jagertee und alkoholfreien Punsch. Der Weihnachtspokal wurde an den vorangegangenen Trainingsabenden mit Luftgewehr oder Luftpistole ausgeschossen. In diesem Jahr zeigte Bettina Siemon die beste Leistung von allen Teilnehmern und so konnte der 1. Vorsitzende unter dem Applaus der Anwesendenden ihr den Weihnachtspokal überreichen.