Im neu formierten Schützenbezirk 11 Kassel-Wolfhagen sind auch im Luftgewehrbereich die Rundenwettkämpfe beendet. Wir haben jeweils mit 2 Mannschaften in der Disziplin Luftgewehr freistehend teilgenommen.

Die Mannschaft I (LG freistehend), bestehend aus Cornelia Güth, Katharina Kuss, Dominik Hellwig und Brunhilde Riebensahm (Ersatz) ist in der Regionalklasse angetreten und hat dort mit 10.926 Ringen den 4. Platz belegt. Sie ist punktgleich mit dem 3. Platzierten (10.904 Ringe), hat aber im direkten Vergleich mit dieser Mannschaft den Wettkampf verloren. Das erste Jahr in der neuen Klasse lief ganz zufriedenstellend und der Klassenerhalt wurde gesichert. Dieses ist leider unserer Mannschaft II, bestehend aus Janet Deichmann, Tim Brendtke, Michael Fehlauer und Daniel Hellwig (Ersatz) nicht geglückt. Sie haben in der Grundklasse 2 ihre Wettkämpfe bestritten und den 6. Platz mit 10.262 Ringen belegt. Sie sind punktgleich mit dem 5.Platzierten, haben aber den direkten Wettkampf gegen diesen verloren. Für unsere Mannschaft II war es dennoch ein spannender und interessanter RWK, haben doch in dieser Mannschaft 2 Schützen zum ersten Mal – nach ihrem erst sehr jungen Einstieg in den Schießsport – teilgenommen.

Im Durchschnitt wurden folgende Ergebnisse geschossen:

Cornelia Güth          363,7 Ringe

Katharina Kuss        374,6 Ringe

Brunhilde Riebensahm      359,2 Ringe

Dominik Hellwig      359,6 Ringe

 

Janet Deichmann   321,0 Ringe

Tim Brendtke           363,3 Ringe

Michael Fehlauer    343,7 Ringe

Daniel Hellwig         315,0 Ringe

Auch die Rundenwettkämpfe (RWK) in der Disziplin Luftgewehr-Auflage im neu gegründeten Schützenbezirk 11 Kassel-Wolfhagen sind beendet.

Wir sind mit 2 Mannschaften (bestehend aus je 3 Schützen) in den neu aufgestellten Klassen gestartet.

Die Mannschaft I, bestehend aus Klaus-Dieter Günther, Brunhilde Riebensahm, Bettina Siemon und Jacqueline Schröder startete in der Bezirksklasse.

Nach Absolvierung von 10 Wettkämpfen hat die Mannschaft in der Abschlusswertung Platz 3 belegt, nur ganz knapp mit 1 Punkt Unterschied hinter dem 2.Platzierten. Von den möglichen 9.000 zu erreichenden Ringen hat sie 8.856 Ringe erreicht, was eine Durchschnittsringzahl pro Wettkampf von 885,6 bedeutet.

Die Durchschnittsergebnisse der Schützen sind folgende:

Klaus-Dieter Günther 295,6 Ringe, Brunhilde Riebensahm 295,1 Ringe,

Bettina Siemon 294,9 Ringe und Jacqueline Schröder 294,3 Ringe.

Eine sehr gute, geschlossene Mannschaftsleistung, mit dem Erfolg des Klassenerhaltes.

Die Mannschaft II, bestehend aus Renate Günther, Irmgrid Preuss, Martin Günther und Reiner Uffelmann startete in der Grundklasse 2 und hat hier in der Abschluss-wertung nach 8 erfolgten Wettkämpfen souverän den 1. Platz belegt. Von den 7.200 zu erreichenden Ringen hat sie 6.970 Ringe erreicht, was eine Durchschnittsringzahl von 871,2 pro Wettkampf bedeutet.

Die Schützen schossen im Durchschnitt folgende Ringzahl:

Martin Günther 296,6 Ringe, Reiner Uffelmann 290,1 Ringe, Irmgrid Preuss 283,5 Ringe und Renate Günther 285,3 Ringe. Der Aufstieg in die 1. Grundklasse ist somit auf Anhieb geglückt.

Wir wünschen den beiden Mannschaften für die kommende Saison weiterhin: Gut Schuss!

Die ersten Bezirksmeisterschaften im neu gegründeten Schützenbezirk 11 Kassel-Wolfhagen sind in vollem Gange. In den Gewehrdisziplinen Luftgewehr, Luftpistole und Kleinkaliber sind sie beendet und die Sieger bereits ermittelt. Unsere Schützen waren gut vertreten und haben beachtliche Erfolge in den jeweils stark besetzten Klassen erzielt.

KK (Kleinkaliber) Auflage 50 m

Seniorinnen I: Renate Günther belegte mit 228 Ringen den 5. Platz,

Seniorinnen V: Irmgrid Preuss belegte mit 271 Ringen den 11. Platz und

Senioren II: Klaus-Dieter Günther belegte mit 277 Ringen den 5. Platz

KK Auflage 100 m

Seniorinnen I: Jacqueline Schröder wurde mit 294 Ringen Vizemeisterin und

Senioren I: Otto Schröder belegte mit 286 Ringen den 10. Platz

Luftgewehr (freistehend)

Juniorenklasse I: Tim Brendtke wurde mit 364 Ringen Bezirksmeister,

Juniorenklasse II: Daniel Hellwig belegte mit 299 Ringen den 4. Platz, als Mannschaft haben sie in der Junioren-Klasse den 1.Platz belegt und sind somit Bezirksmeister.

Damen I: Vanessa-Christin Weide belegte mit 315 Ringen den 12. Platz,

Damen II: Cornelia Güth belegte mit 350 Ringen den 4. Platz,

Damen IV: Brunhilde Riebensahm wurde mit 357 Ringen Bezirksmeisterin

Herren I: Daniel Hellwig belegte mit 357 Ringen den 15. Platz.

Luftgewehr Auflage

Hier fand ein spannender Wettkampf statt, der Ausgang war folgender:

Seniorinnen I: Bettina Siemon wurde mit 294 Ringen Vizemeisterin, Jacqueline Schröder belegte mit 293 Platz 3, Brunhilde Riebensahm mit 292 Ringen Platz 4 und Renate Günther mit 264 Ringen den 11. Platz.

Wie man sieht, es wurde sich nichts geschenkt, die Plätze waren hart umkämpft.

Seniorinnen V: Irmgrid Preuss belegte mit 282 Ringen Platz 19,

Senioren I: Otto Schröder kam mit 294 Ringen auf Platz 5,

Senioren II: Klaus-Dieter Günther belegte mit 296 den 3. Platz und Martin Günther knapp dahinter den 4. Platz mit 295 Ringen.

Als Mannschaft erreichte Fuldabrück I mit K.-D. Günther, M. Günther und B. Riebensahm mit einem Gesamtergebnis von 883 Ringen den 2. Platz und können sich Vizemeister nennen.

Die Mannschaft Fuldabrück II mit B. Siemon, Jacqueline Schröder und R. Günther erreichte mit 851 Ringen den Platz 8

Bei einigen Schützen wird ihre erzielte Leistung mit Sicherheit zur Qualifikation für die Hessischen Meisterschaften reichen.

B. Riebensahm

Mit dem 10. Wettkampf wurde die Saison für die LG-Auflageschützen unseres Vereins beendet. Bei der zweiten Mannschaft half ganz kurzfristig Brunhilde Riebensahm als Ersatz aus, bei der dritten Mannschaft hatten die Damen mit gesundheitlichen Handicaps leichte Probleme. In der ersten Mannschaft erreichte Martin Günther das maximale Ergebnis von 300 Ringen.

Fuldabrück 2 musste in Heiligenrode antreten, leider konnte der letzte Wettkampf nicht gewonnen werden.

Riebensahm, Brunhilde - 287 Ringe

Uffelmann, Reiner - 284 Ringe

Hofmann, Karl - 280 Ringe

Fuldabrück 2: 851 Ringe

Heiligenrode 1: 866 Ringe

 

Die 1. und 3. Mannschaft konnten jeweils mit einem Sieg bei den Kasseler-Traditions-Kanonieren punkten.

Schröder, Jacqueline - 284 Ringe

Siemon, Bettina - 292 Ringe

Schröder, Otto - 288 Ringe

Fuldabrück 3: 864 Ringe

KTK 2: 854 Ringe

 

Günther, Klaus-Dieter - 295 Ringe

Preuß, Irmgrid - 286 Ringe           

Günther, Martin - 300 Ringe           

Fuldabrück 1: 881 Ringe

KTK 1: 872 Ringe

 

In der Abschlussliste des Schützenkreises 12 Kassel-Ost belegten unsere Schützen mit den Durchschnittsergebnissen aller Wettkämpfe folgende Ranglisten:

Günther, Martin: Platz  2 mit 296,3 Ringen

Günther, Klaus-Dieter: Platz  5 mit 295,6 Ringe

Schröder, Jacqueline: Platz  8 mit 292,8 Ringe

Schröder, Otto: Platz  9 mit 292,6 Ringe

Siemon, Bettina: Platz 16 mit 291,3 Ringe

Riebensahm, Brunhilde: Platz 18 mit 291,0 Ringe

Uffelmann, Reiner: Platz 29 mit 288,0 Ringe

Preuß, Irmgrid: Platz 35 mit 286,7 Ringe

Günther, Renate: Platz 45 mit 284,2 Ringe

Hofmann, Karl: Platz 51 mit 281,3 Ringe

Unsere Sportschützin Juliana schießt neben Ihren Gewehrdisziplinen erfolgreich Armbrust in der 10m-Disziplin. Nach den letzten zwei errungenen Hessenmeisterschaften (2015, 2016) hat sie in diesem Jahr an den vom Deutschen Schützenbund (DSB) in der Disziplin Armbrust ausgetragenen Sichtungsschießen und Qualifikationswettkämpfen erfolgreich teilgenommen. Juliana konnte am 21. und  22. Mai im bayrischen Plattling die WM-Qualifikation für die Disziplin Armbrust 10m als beste Juniorin (U23w) erringen und wird im Juli bei der Weltmeisterschaft Armbrust in Osijek (Kroatien) teilnehmen. Hierzu wird der DSB einen Vorbereitungslehrgang in München/Allach für insgesamt 36 WM-StarterInnen durchführen, die vom 10.-16. Juli bei der 19th IAU CROSSBOW WORLD CHAMPIONSHIP an den Start gehen.

WM-Qualifikation Juniorinnen (U23w): Juliana Siemon (mittlere Schützin) im Anschlag.

WM-Qualifikation Juniorinnen (U23w): Juliana Siemon (mittlere Schützin) im Anschlag.

Die letzten Wettkämpfe liefen nicht gut für unsere Auflageschützen. Bis auf Bettina Siemon, die als Ersatz in der 2. Mannschaft eine hervorragende Leistung erzielte, blieben alle anderen Schützen der 1. und 2. Mannschaft beim Auswärtskampf in Kaufungen zum Teil weit unter den gewohnten Ergebnissen. So blieb es nicht aus, dass beide Mannschaften die Punkte in Kaufungen lassen mussten.

Die Einzelergebnisse: 

Günther, Klaus-Dieter 292 Ringe

Preuß, Irmgrid 279 Ringe

Günther, Martin 288 Ringe

Fuldabrück 1: 859 Ringe

Kaufungen 1: 886 Ringe

 

Günther, Renate 269 Ringe

Uffelmann, Reiner 282 Ringe

Siemon, Bettina 295 Ringe (!)

Fuldabrück 2: 846 Ringe

Kaufungen 2: 873 Ringe

Fazit aus diesen teils desolaten Leistungen: Beim nächsten Mal kann es nur besser werden.

Dazu wünschen wir unseren Schützen natürlich Gut Schuss.

Bei den letzten Heimwettkämpfen der 1. und 2. Mannschaft gegen Eiterhagen 1 und 2 sowie der 3. Mannschaft gegen Kaufungen 4 zeigten unsere Schützen insgesamt gute Mannschaftsergebnisse und so konnten alle Partien gewonnen werden.

Die Einzelergebnisse:

Günther, Klaus-Dieter 296 Ringe

Preuß, Irmgrid 291 Ringe 

Günther, Martin 291 Ringe

Fuldabrück 1 878 Ringe

Eiterhagen 1 863 Ringe

 

Uffelmann, Reiner 290 Ringe

Günther, Renate 290 Ringe

Schröder, Jacquelinge 292 Ringe

Fuldabrück 2 872 Ringe

Eiterhagen 2 834 Ringe

Ersatz: Hofmann, Karl 280 Ringe

 

Riebensahm, Brunhilde 291 Ringe

Siemon, Bettina 289 Ringe

Schröder, Otto 296 Ringe

Fuldabrück 3 876 Ringe 

Kaufungen 4 825 Ringe

 

Die nächsten Begegnungen fanden in Wellerode (1. Mannschaft) und für die Teams 2 und 3 in Helsa statt.  Hier wurden folgende Ergebnisse erzielt:

Günther, Klaus-Dieter 294 Ringe

Preuß, Irmgrid 289 Ringe

Günther, Martin 295 Ringe

Fuldabrück 1 878 Ringe

Wellerode 1 825 Ringe

 

Bei der 2. Mannschaft lief es nicht so gut, Helsa 1 gewann mit 10 Ringen Differenz:

Günther, Renate 280 Ringe

Hofmann, Karl 286 Ringe

Uffelmann, Reiner 285 Ringe

Fuldabrück 2 851 Ringe

Helsa 1 861 Ringe

 

Dafür konnte aber die 3. Mannschaft einen Sieg mit 10 Ringen Vorsprung verbuchen:

Siemon, Bettina 289 Ringe

Riebensahm, Brunhilde 291 Ringe

Schröder, Otto 295 Ringe

Fuldabrück 3 875 Ringe

Helsa 2 865 Ringe

 

Als nächstes stehen wieder Heimkämpfe auf dem Programm  mit dem Ziel, alle Punkte auf dem Pluskonto zu verbuchen.