Im 3. Wettkampf – es war ein Heimkampf – hat es geklappt! Die Mannschaft KK-Sportgewehr hat mit 868 : 837 gegen Wilhelmshausen gewonnen. In der Mannschaft schossen Bettina Siemon 290 Ringe, Brunhilde Riebensahm 290 Ringe und Otto Schröder 288 Ringe. Unsere Ersatzschützen kamen auf folgende Ringzahlen: Irmgrid Preuß 277 Ringe und Klaus Dieter Günther 282 Ringe. Es werden mit Sicherheit noch spannende Wettkämpfe folgen. Wir alle sind hochmotiviert und mit viel Spaß und Freude dabei.

Mittlerweile sind die letzten Wettkämpfe der Bezirksmeisterschaften mit dem Kleinkalibergewehr abgeschlossen.

In der Disziplin Sportgewehr 50 m Dreistellungskampf – hier werden kniend, liegend und stehend jeweils 10 Schuss abgegeben und somit können insgesamt 300 Ringe erreicht werden – gab es folgende Ergebnisse: Die Mannschaft Fuldabrück Damen I wurde mit 818 Ringen Bezirksmeister. Es schossen Juliana Siemon, Fabienne Sippel und Jessica Damm. In der Einzelwertung belegten sie folgende Platzierungen: Bezirksmeisterin mit 277 wurde Jessica Damm, Vizemeisterin Fabienne Sippel mit 275 Ringen und Juliana Siemon wurde Dritte mit 266 Ringen. Bei den Damen II wurde Ute Eckl mit 275 Ringen Bezirksmeisterin.

Bei den stattfindenden Bezirksmeisterschaften 100 m KK-Liegendkampf – hier werden 60 Schuss abgegeben; es sind maximal 600 Ringe zuerreichen – hat die Mannschaft Junioren mit Tim Brendtke, Daniel Hellwig und Thies Paul Kessler mit 1.596 Ringen den Bezirksmeistertitel geholt. In der Juniorenklasse I ist Tim Brendtke mit 552 Ringen Bezirksmeister geworden und Vizemeister wurde Thies Kessler mit 518 Ringen. Den Titel in der Klasse Junioren II holte sich Daniel Hellwig mit 526 Ringen. Bei den Herren I belegte Dominik Hellwig mit 540 Ringen Platz 8 und bei den Herren IV wurde Harald von Donop mit 561 Ringen Dritter. Wir gratulieren allen Schützen zu ihren Erfolgen und wünschen für die weiteren Wettkämpfe „Gut Schuss“!